Zum Hauptinhalt springen

Schwimmkurse

Schwimmen, gut schwimmen zu können, ist für Kinder, Jugendliche und Erwachsene ein bedeutungsvolles Erlebnis. Es erhöht die körperliche Leistungsfähigkeit, stärkt die natürlichen Abwehrkräfte des Körpers und wirkt dadurch schützend vor Erkältungskrankheiten.

Schwimmen hilft bei Haltungsschäden, Verspannungen und Gelenkproblemen.

Schwimmen verbessert die Durchblutung aller Muskeln und regt den Kreislauf an.

Schwimmen ist die Voraussetzung, um auch mit zunehmendem Alter und abnehmender Leistungsfähigkeit noch die kreislaufanregende Wirkung des Badens und Schwimmens zu nutzen.

Schwimmer fühlen sich wohl in ihrem Körper, können Stress und Anstrengungen leichter bewältigen.

Durch die Gewichtsentlastung ist Schwimmen auch für Menschen mit Übergewicht und/oder Gelenkproblemen geeignet!

Neue Kurstermine:

ab 20. August bis 08. Oktober 2024

von 15.30 Uhr bis 16.15 Uhr oder

von 16.15 Uhr bis 17.00 Uhr

ab 22. August bis 10. Oktober (03.10. trotz Feiertag Kurs!)

von 11.00 Uhr bis 11.45 Uhr oder

von 11.45 Uhr bis 12.30 Uhr oder

von 12.30 Uhr bis 13.15 Uhr

 max. 11 Säuglinge mit einem Elternteil
AlterAn den Kursen können Kinder von 16 Wochen bis 12 Monaten teilnehmen.
Kursort

- donnerstags vormittags im GSS Therapiezentrum beim Marienkrankenhaus

(Friedrichstr. 133 57072 Siegen)

- dienstags nachmittags AWO Bad am Rosterberg

Kurspreis8 x 45 Min. für 130 € (Wasserzeit circa 40 min.)
Nächster KursbeginnAnfragen und Anmeldungen zu den Kursen unter Buchung!


Allgemeine Hinweise:

Dieser Kurs wird von einer Pysiotherapeutin geleitet. 

Vor dem GSS Therapiebad sind keine Parkplätze. Bitte in den umliegenden Parkhäusern parken.

Es sind keine Zuschauer erlaubt. Nur 1 Kind und 1 Erwachsener.

Außerdem sollten bitte folgende Dinge mitgebracht werden:

  • Tüte für schmutzige Windeln. Der Müll kann bitte nicht in im Bad gelassen werden!!!
  • Schwimmwindel
  • für den großen Hunger etwas Ess- oder Trinkbares
  • Badesachen für Ihr Baby und Sie
  • Badelatschen
  • Fön
  • die Kursgebühr von 130 € in bar,
    Sie erhalten eine Quittung

 

Vor dem Schwimmen:

Bitte die Toilette aufsuchen und mit dem Baby duschen. Kommen Sie zu Ihrer ersten "Babyschwimmstunde" rechtzeitig und gut vorbereitet. Die fremde Umgebung des Schwimmbades, fremde Menschen, Geräusche und Gerüche können unheimlich auf Ihr Baby wirken, so dass Sie sich und dem Baby ein paar Minuten Zeit gönnen sollten, um sich daran zu gewöhnen.

"Mit vollem Magen soll man nicht Schwimmen" - das gilt für kleine und große Menschen gleichermaßen. Daher bitte am besten den größten Hunger eine Stunde vor Kursbeginn stillen. Verlassen Sie das Wasser, wenn Ihr Baby zu müde ist.

Da der Aufenthalt im Wasser Flüssigkeit entzieht, bitte nach der Schwimmstunde dem Baby etwas zum Trinken anbieten.
Sollten Sie feststellen, dass Ihr Baby nicht gut drauf ist, sich vielleicht eine Krankheit ankündigt oder die Zähnchen quälen, verzichten Sie lieber auf die Stunde, anstatt eine negative Erfahrung zu riskieren.
 

Allgemeine Infos zum Säuglingsschwimmen:

Die Wassertemperatur im Schwimmbecken beträgt circa 30 grad. Es empfiehlt sich, die Kinder beim täglichen Bad auf diese Temperatur vorzubereiten, d.h. die Wassertemperatur langsam aber stetig auf die angegebenen Werte zu senken. Gewöhnen Sie Ihr Kind auch schon früh an die größere "Dimension", nehmen Sie es mit in die große Badewanne.

Geben Sie Ihrem Kind etwa 1 Stunde vor dem Schwimmen die letzte Mahlzeit. Wertsachen bitte mit ins Bad nehmen, alles andere kann in der Umkleidekabine bleiben.

Worauf Sie noch bitte Achten sollen:
Nur mit Badeschuhen das Hallenbad betreten!
Nehmen Sie bitte alle Windeln mit nach Hause.
Während des Säuglingsschwimmens ist das Wasser außerordentlichen "Strapazen" ausgesetzt. Tragen Sie bitte dazu bei, dass sich das Wasser in hygienisch einwandfreiem Zustand erhält, indem Sie nie hineinsteigen, ohne sich vorher gründlich mit Wasser und Seife gereinigt zu haben. Ihre Kinder werden es Ihnen danken.

Warum Babyschwimmen?
Das Hauptziel ist, Ihren Säugling in zuwendungsreicher, liebevoller Atmosphäre in spielerischer Form an Wasser zu gewöhnen. Eltern und Kinder finden gemeinsam Spaß und Entspannung bei der Begegnung mit anderen Eltern und Kindern im Lebenselement Wasser.

Das Babyschwimmen fördert die Kinder in ihrer körperlichen und geistigen Entwicklung. Im Kurs werden Griffe und Haltetechniken gezeigt, die Eltern und Kind Sicherheit geben und gleichzeitig möglichst viel Spielraum für die Bewegung des Kindes lassen.

Eltern und Kind erleben eine Zeit der innigen Zweisamkeit und des fröhlichen gemeinsamen Spiels. Durch das gemeinsame Erleben und dem intensiven Körperkontakt wird die innige Beziehung zwischen Eltern und Baby gefördert.
Da im Wasser durch den Auftriebseffekt der Körper des Kindes fast schwerelos ist, sind dort Bewegungen möglich, die an Land erst viel später ausgeübt werden können. Dies erweitert den kindlichen Bewegungsspielraum und fördert früh die Schulung von Koordination und Gleichgewicht im Wasser.
Durch den Wasserdruck auf den Körper des Kindes werden Atmung und Kreislauf angeregt und die Muskulatur gekräftigt.

Die motorische Entwicklung kann durch die physikalischen Bedingungen im Wasser vielfältig und zu einem frühen Zeitpunkt angeregt werden. Die geistige Entwicklung profitiert in dieser frühen Phase von den spezifischen Wahrnehmungsangeboten und Lernmöglichkeiten im Wasser.
 

Wer darf nicht zum Babyschwimmen?

Babys mit:

  • Atemfunktionsstörungen
  • Chlorallergie
  • Ohrenentzündungen
  • Augenentzündungen
  • Fieber/Durchfall
  • Erkältungskrankheiten
  • Pilzerkrankungen
  • Erst wieder am vierten Tag nach einer Impfung
  • Erst wieder drei Tage nach einer fieberhaften Erkrankung

Neue Kurstermine:

ab 20. August bis 08. Oktober 2024

von 17.00 Uhr bis 17.45 Uhr oder

von 17.45 Uhr bis 18.30 Uhr

ab 22. August bis 10. Oktober (03.10. trotz Feiertag Kurs!)

von 10.15 Uhr bis 11.00 Uhr

Nach der Teilnahme an unserem Babyschwimmkursen ist die Wassersicherheit der Kinder ab dem 12 Monat meist schon so groß und die Motorik und Koordination so weit fortgeschrittenen, dass die Kinder mit Flügeln Ihre ‚Schwimmkünste’ auch mal ohne eine helfende Hand weiter erforschen können. 
 

Kursteilnehmermax. 11 Kinder mit einem Elternteil
AlterAn den Kursen können Kinder von 12 Monaten bis 3 Jahren teilnehmen.
Kursort

- donnerstags vormittags im GSS Therapiezentrum beim Marienkrankenhaus

(Friedrichstr. 133 57072 Siegen)

- dienstags nachmittags AWO Bad am Rosterberg

Kurspreis8 x 45 min. für 130 € (Wasserzeit 40 min.)
Nächster Kursbeginn: 

Anfragen und Anmeldungen zu den Kursen unter Buchung!

Allgemeine Hinweise:

Dieser Kurs wird von einer Pysiotherapeutin geleitet. 

Vor dem GSS Therapiebad sind keine Parkplätze. Bitte in den umliegenden Parkhäusern parken.

Es sind keine Zuschauer erlaubt. Nur 1 Kind und 1 Erwachsener.

Außerdem sollten bitte folgende Dinge mitgebracht werden:

  • Tüte für schmutzige Windeln. Der Müll kann bitte nicht in im Bad gelassen werden!!!
  • Schwimmwindel
  • für den großen Hunger etwas Ess- oder Trinkbares
  • Badesachen für Ihr Baby und Sie
  • Badelatschen
  • Fön
  • die Kursgebühr von 130 € in bar,
    Sie erhalten eine Quittung

Nächster Kurs mit freien Plätzen 2024:

ab 13. Oktober  - 17. November 2024 6 x 40 min.

von 15:00 Uhr bis 15:45 Uhr oder

von 15:45 Uhr bis 16:30 Uhr oder

von 16:30 Uhr bis 17:15 Uhr

Die Voraussetzung für das spätere Schwimmen lernen ist die Vertrautheit mit dem Element Wasser. Aus diesem Grund wird das Wasser für die Kinder zwischen drei und fünf Jahren als "Spielplatz" gesehen, der vielfältige Erlebnis- und Bewegungsmöglichkeiten bietet.

Ziel ist es in diesem Kurs, den Kindern spielerisch die Grundkenntnisse des Schwimmens beizubringen. Außerdem wird das Tauchen und selbstständiges Bewegen im Wasser gefördert. In unseren Bädern können die Kinder nicht stehen. Wir arbeiten mit Schwimmflügeln. Mit diesen sollten die Kinder also vertraut sein und sich damit über Wasser halten können.

Der Kurs findet ohne Begleitpersonen statt.

 

Kursdauer6 x 40 Minuten
Kurstagimmer sonntags nachmittags
Kurspreis150 €
Kursort

GSS Therapiezentrum beim Marienkrankenhaus

(Friedrichstr. 133 57072 Siegen)

Teilnehmerzahlmax. 11 Kinder (mit 2 Kursleitern / bei 6 Kindern 1 Kursleitung) 

Nachfolgender Termine für 2024:

Folgende Uhrzeiten stehen zur Auswahl:

von 15.30 Uhr bis 16.15 Uhr oder

von 16.15 Uhr bis 17.00 Uhr oder

von 17.00 Uhr bis 17.45 Uhr 

Kursdauer8 Unterrichtsstunden à 45 Minuten
KursteilnehmerDie Intensiv-Kurse werden in Kleingruppen bis zu 7 bis maximal 10 Teilnehmern durchgeführt. (2 Kursleiter)
Kurszeiten

werktags, 2-3 x wöchentlich über 4 Wochen 

Wir helfen, möglichst schnelle Erfolge im Wasser zu erleben. Ein erprobtes "Drei-Wochen-System" ermöglicht es den meisten, schon nach dieser Zeit die ersten überlebenswichtigen Schwimmzüge alleine zu meistern. Es kann ein Abzeichen (Seepferdchen) erworben werden, dass ist jedoch nicht das alleinige Ziel vom Kurs! 

KursortAWO Bad am Rosterberg
Kurspreis

200 € pro Kind (keine Rabatte für Geschwisterkinder möglich)

Der Kurs ist auch für eine Woche buchbar, wenn nur noch der 'Feinschliff' der Technik fehlt etc. 4 x 45 min. kosten 120 €. Einzelne Tage können auch gebucht werden: 45 min für 35 €.

Wenn ein Abzeichen gemacht werden kann / soll, dann kostet das nochmal 5 € (Seepferdchen).

* In den genannten Preisen ist der Eintritt in das Schwimmbad bereits enthalten! Wir sind alleine mit den Kindern in unserem Bewegungsbad.

 

Information zu den Intensivschwimmkursen:

Wir bringen Kindern ab 5 Jahren und Erwachsenen bis zu fast unbegrenztem Alter das Element Wasser näher. Das Ziel unserer Schwimmkurse ist, dass möglichst schnell die richtige Atmung und die Bewegungsausführung von Armen und Beinen erlernt wird, um sich über Wasser halten zu können. Am Ende des Kurses erhält jeder Teilnehmer eine Urkunde und ein Abzeichen. Je nach Leistungsstand kann das der Frosch oder das Seepferdchen sein.

Für das Seepferdchen muss Ihr Kind die Baderegeln können.
Baderegeln hier als PDF herunterladen

Erwachsene erhalten ein Zeugnis über den Schwimmerfolg.

Unseren Kursleitern macht es viel Freude, Kindern und Erwachsenen die Grundlagen und Freiheiten des Schwimmens beizubringen.

Methodische Hilfsmittel, wie Schwimmflügel, Schwimmgürtel und Schwimmbretter kommen hier zum Einsatz, um die korrekte Schwimmbewegung zu erlernen. Der Umgang mit hyperaktiven und/oder motorisch schwachen Kindern stellen für uns immer wieder eine besondere Herausforderung dar. 

Sämtliche Kurse finden in einem kleinen Hallenbad statt. Die Wassertemperatur beträgt ca. 30 °C und die Wassertiefe ca. 1,40 m.

Die Kurse werden ohne Eltern duchgeführt, d.h. es kann nicht zugeguckt werden und das Hallenbad muss während der Kurs läuft verlassen werden.

Neuer Kurs ab

30. Oktober bis 04. Dezember 2024

von 19.15 Uhr bis 20.00 Uhr oder

von 20.00 Uhr bis 20.45 Uhr

Kursdauer6 Unterrichtsstunden à 45 Minuten (mittwochs)
Kursteilnehmer max. 4 Erwachsene
Kurszeiten

Mittwoch:  19.15 Uhr bis 20.00 Uhr oder 20.00 Uhr bis 20.45 Uhr

Wir helfen möglichst schnelle Erfolge im Wasser zu erleben. 

KursortMarienaktiv Bad Marienkrankenhaus
Kurspreise185 €

 

Kursdauer: 30 min.
Kurspreis: 65 €
  
Kursdauer: 45 min.
Kurspreis: 80 €

Unter fachgerechter Anleitung von erfahrenen Kursleitern richtet sich dieses Kursangebot an Menschen, die Schwimmen lernen bzw. ihre Schwimmtechnik verbessern oder eine neue Schwimmtechnik (Brustschwimmen, Kraulen, Rückenschwimmen, Delfinschwimmen) erlernen möchten.

Preise für Kleingruppen bitte erfragen.

Nachfolgenden Termin für 2024:

Kurs einmal wöchentlich sonntags für Kinder ab 6 Jahren im Marienaktiv Bad beim Marienkrankenhaus:

1 25.08

2 01.09

3 08.09

4 15.09

5 22.09

6 29.09

7 06.10

8 13.10

Uhrzeiten:

von 13.15 Uhr bis 14.00 Uhr oder

von 14.00 Uhr bis 14.45 Uhr

Anzahl der Kinder: maximal 7

Kosten: 8 x 45 min. für 200€

Informationen und Anmeldung bei Katharina Stiegler-Kühn (0271) 250 19 26 oder unter Buchung.